Archiv für den Monat August 2011

Gehaltserhöhung – das ich nicht lache…

Standard

Es ist ja nicht nur der Hass auf meine vorgesetzte der mich täglich dazu bringt mein zuckerärschchen auf die arbeit zu schleppen. vielmehr sind es die ganzen unaussprechlichen dinge die dort täglich passieren oder die man aus dem kreis der kolleginnen so erfährt. und natürlich gehe ich arbeiten um geld verdienen zu können und weil das bei mir wohl der hauptgrund ist wieso ich überhaupt arbeite habe ich mich auch ziemlich über die angekündigte gehaltserhöhung gefreut. wie gesagt, habe ich!

Denn die tolle gehaltserhöhung ist nichts weiter als augenwischerei. auch wenn ich jetzt ungefähr 7% mehr lohn bekomm so bleiben mir im monat nur 24 euro mehr im vergleich zu vorher weil ich in ne andere steuerklasse gerutscht bin. geil oder?

ich könnt grad ein pferd treten oder nen hund beissen aber was reg ich mich auf. schließlich geb ich das geld ja dem den ich am meisten liebe, gevatter staat. der investierts dann um notdürftig kaputte strassen zu flicken, faulenzer durchzuschleifen oder unseren lieben politikern neue limousinen zu finanzieren und die diäten zu erhöhen obwohl die alten schon viel zu hoch waren, schliesslich hat doch in den letzten jahren keiner von denen auch nur ein pfund abgenommen oder?

ich dagegen hab 8 pfund verloren weil ich so wenig geld verdiene das ich mirs essen nicht leisten kann. spass beiseite aber mich kotzt das wirklich an. alles wird teurer, den sprit kann man sich kaum leisten und die lebenshaltungskosten steigen und steigen aber wenns um das eigene einkommen geht treten wir doch fast alle auf der einen stelle herum, mal 10cm weiter links, mal 10 cm weiter nach rechts doch im endeffekt kommt nicht genug dabei rum um so leben zu können wie mer will, oder????????

Hmpf! 😐

Advertisements

Meine Erfahrungen mit dem Geld verdienen im Netz

Standard

Ich versuch ja schon seit einiger zeit geld zu verdienen doch leider muss ich zugeben das ich es nicht ernsthaft genug versucht habe. Während mein Freund schon ordentlich pesos einstreicht wackle ich immer noch monat für monat mit ein paar euros durch die gegend. das liegt zum einen daran das ich nebenbei noch mein abi in der abendschule nachmache und zum anderen auch an fehlender lust mich nach job und schule noch arbeitstechnisch an den pc zu hocken.

Trotzdem hab ich es geschafft schon ein nettes sümmchen zu verdienen. Neben ein paar umfragen die ich beantwortet und dafür geld bekommen habe bin ich dank meines Freunds auf den richtigen weg gestoßen worden. Das klingt jetzt bestimtm schweinischer alset iss 😉

Er macht schon ne ganze weile mit partnerprogrammen rum und hat mir auch viele gute hilfestellungen gegeben. So konnte ich seit anfang diesen jahres um die 280 euro verdienen obwohl ich seit februar gar nichts mehr gemacht habe. Als ich vorhin in meinen account geglotzt hab war ich baff. Nettes sümmchen für ca 4 tage arbeit die ich damals investiert habe. Das hat mich auch motiviert jetzt noch mal weiter zu machen. Ich halt euch natürlich aufm laufenden, auch wenns wieder ein paar monate dauert bis ich mal wieder watt blogge.

Irgendwie binsch ziemlich schreibfaul was auch der grund war warum ich damals nicht weiter gemacht hab. Ich werd einfach versuchen weiterzumachen mit meinem handtaschenblog und skurrile taschen vorstellen. Vielleicht schaff ichs dann irgendwann mehr als nur ein taschengeld zu verdienen.

drückt mir die daumen, peace eure julia